Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach – Fitnesstraining

Ambulante Rehabilitation

 

Wohnortnahe und berufsbegleitende Behandlung
Mit einem tagesklinischen Angebot unterstützt die Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach Rehabilitanden auch nach der stationären Rehabilitation und hilft ihnen, Krankheitsfolgen im Alltag zu meistern. Ob Schlaganfall, Parkinson-Erkrankung, Multiple Sklerose oder Schädel-Hirn-Verletzung – die Folgen für den privaten und beruflichen Alltag, für Familie und Lebensumfeld sowie die seelische Belastung durch die Erkrankung stellen Patienten oft vor schier unlösbare Probleme. Darum bietet die Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach seit 2003 ein Therapiekonzept an, das nicht nur stationär arbeitet, sondern auch zum richtigen Zeitpunkt in der Neurologischen Ambulanz des Hauses fortgesetzt wird.


Vorteil: Die Qualität der Behandlung bleibt bestehen, kurze Informationswege machen einen nahtlosen Übergang möglich, bürokratischer Aufwand und unnötige Wartezeiten entfallen. Ziel der Behandlung ist es, auf Basis eines individuellen Rehabilitationsplans Krankheitsfolgen im privaten und beruflichen Alltag zu beseitigen oder zu mindern.


Nur zur Behandlung in die Klinik

Größter Vorteil der ambulanten Behandlung ist ihre Flexibilität. Denn das Angebot kann wohnortnah und sogar berufsbegleitend genutzt werden. In der Praxis reisen die Rehabilitanden zwei bis fünf Mal pro Woche morgens an und werden bis zum Mittag individuell und multiprofessionell behandelt. Danach geht es wieder nach Hause. Die meisten Rehabilitanden kommen aus einem Umkreis von bis zu 25 Kilometern rund um die Klinik.


Einzigartiges neuropsychologisches Angebot
Die ambulante Rehabilitation ist hervorragend geeignet, das soziale und berufliche Umfeld des Rehabilitanden in die Therapie einzubeziehen, denn psychologische und psychosomatische Aspekte von Krankheit und Behinderung sind durch die ambulante Neuropsychologie in das Konzept eingebunden. Unsere Klinik stellt damit ein in dieser Art einzigartiges Angebot im Siegerland bereit, das unter Berücksichtigung verhaltensmedizinischer Aspekte zur Stärkung von Selbstvertrauen und Eigeninitiative führt. Aufgabe der Neuropsychologie ist es, kognitive und affektive Störungen und Defizite zu erkennen, aber auch die verbliebenen Fähig- und Fertigkeiten, auf denen die Behandlung aufbauen kann. Die ambulante Neuropsychologie begleitet Betroffene bei der Reintegration in soziale und berufliche Kontexte und hilft bei der Krankheitsverarbeitung.

 

Leistungen wie beim stationären Aufenthalt
Weiterer Vorteil der ambulanten Behandlung in Hilchenbach ist die enge Anbindung der 20 Behandlungsplätze an die stationäre Versorgung. Sie macht die Nutzung sämtlicher Ressourcen der Klinik und somit eine Abdeckung des gesamten neurologischen Behandlungsspektrums möglich. Dazu gehört auch die Einbindung in die medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation. Spezielle Angebote wie Hilfsmittelberatung und -schulung, Nachsorgeangebote für Rehabilitanden und Angehörige und auch die Einbeziehung von Selbsthilfegruppen runden das ambulante Angebot in der Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach ab.

 

Sie möchten mehr erfahren? Ihre Fragen zur ambulanten Rehabilitation in der Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach beantworten wir gerne telefonisch unter 02733 897-0 oder per E-Mail an info@klinik-hilchenbach.de. 

 

Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach - Neuropsychologie

 

Dem Patienten stehen Arbeitsplatztrainings an eigens eingerichteten Computer- und Büroarbeitsplätzen zur Verfügung.  

» Mehr dazu unter Arbeitstherapie/MBOR


 

 

 

 

Galileo

 

 

Das Galileo-Training stimuliert die Muskulatur und stabilisiert den Rumpf

» Mehr dazu unter Physiotherapie