Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach – MS Behandlung

Therapie bei Multiple Sklerose

Symptomen wirksam begegnen

 

Die Diagnose „MS“ bedeutet für Betroffene meist einen tiefen Einschnitt im Leben. Moderne Therapien helfen, mit den Auswirkungen umzugehen. 

 

Die Multiple Sklerose (MS) ist eine schubförmige oder chronische entzündliche Erkrankung von Gehirn und Rückenmark. Dabei kommt es an verschiedenen („multiplen“) Stellen des Zentralnervensystems zum Untergang des nervenumhüllenden Gewebes. So entsteht ein narbiger Defekt („Sklerose“). Mögliche Krankheitszeichen sind: 

 

  • Lähmungen
  • Gefühlsstörungen
  • Stand-, Gang- und Sitzunsicherheit
  • Zielunsicherheit und Zittern der Hände bei Willkürbewegungen
  • Sprechstörungen
  • Doppelbilder, Sehverlust
  • Blasenstörungen
  • Emotionale Veränderungen, Beeinträchtigungen des geistigen Leistungsvermögens
  • Verschlechterung der Symptomatik bei Hitze- bzw. Wärmeeinwirkung

 

Die Ursachen von MS sind unklar. Als Autoimmunerkrankung werden die Auslöser über die körpereigene Abwehr vermittelt. Doch der modernen Neurologie stehen wirksame Therapien zur Verfügung: Neben der Behandlung des akuten Schubes ist für chronisch Betroffene die Rehabilitationsbehandlung besonders wichtig.

 

 

Individuelle Rehabilitationsziele 

 

Die Behandlungsziele werden individuell mit dem Rehabilitanden abgestimmt:

 

  • Förderung der Lern- und Umstellungsbereitschaft des Gehirns zur Minderung motorischer, kommunikativer, emotionaler und geistiger Beeinträchtigungen
  • Physiotherapeutische, sporttherapeutische und ergotherapeutische Behandlung
  • Abwendung drohender Komplikationen
  • Erzielen möglichst weitgehender Selbstständigkeit im Alltagsleben 
  • Informationsvermittlung und Motivation zu einer gesundheitsbewussten Lebensführung, Beratung von Familienangehörigen, Vermittlung von Kontakten zu Selbsthilfegruppen
  • Stärkung von Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen, Steigerung von Lebensqualität und Lebensfreude 

 

 

Was wir für Sie tun können

 

Folgende Behandlungsangebote und Trainingsverfahren stehen für MS-Betroffene zur Verfügung: 

 

  • sporttherapeutische Angebote
  • Botulinum-Toxin-Behandlung und Therapien bei schwer behandelbaren Spastikformen 
  • Schmerztherapie
  • verhaltensmedizinisch orientierte Hilfen (Krankheitsbewältigung, Angehörigenberatung)
    - Inkontinenzberatung
    - MS-Café
  • Laufbandtherapie
  • Snoezelraum 

 

 

Die Klinik ist anerkanntes und zertifiziertes MS-Zentrum der DMSG.

 

 

Bei Multipler Sklerose gilt es, motorische Fähigkeiten wiederherzustellen. 


 

Detailliertere Informationen finden Sie auch im Faltblatt „Neurologische Rehabilitation bei Multipler Sklerose“.

 

Hilchenbach - MS-Flyer